Zur Mutter aller Saunen

Wer in die Badegärten nach Eibenstock reist, kann dort ursprüngliche Saunen wie in Karelien erleben

Eibenstock in Sachsen, 650 Meter über dem Meeresspiegel, einen etwas abgelegenen Ort im Erzgebirge zu nennen, wäre fast eine Untertreibung. Zur Grenze nach Tschechien sind es von hier nur 13 Kilometer; in der Umgebung findet man verschlafene Orte wie Aue, Schneeberg oder Schönheide. Der Bäcker in der Ortsmitte backt Brot und Kuchen noch jeden Tag selbst, trotzdem kostet ein mit Vanillecreme gefüllter Schokokuchen nur 60 Cent. Statt mit „Guten Tag“ begrüßt man sich hier gerne noch mit „Glück Auf!“ In diese abgelegene, wunderbare Naturlandschaft kommen Saunafreunde aus ganz Ostdeutschland.

Weiterlesen