Der Champagner Pallas

Wie ich herausfand, das ich das gleiche Auto wie Erich Honecker fuhr

Es war im Meilenwerk, dem Lieblingsziel in Berlin für Oldtimer-Enthusiasten, vor einem Jahr. Das Auto stand in einer Nische, und das Design nahm mich auf den ersten Blick gefangen. Stromlinienform, Goldmetallic-Lackierung, grün-bläulich getönte Scheiben, innen üppige Polster in Rostfarbe, der Teppich in ähnlicher Farbe, nur eine Stufe dunkler. Solche Autos werden heute nicht mehr gebaut, werden sie überhaupt noch einmal gebaut?

Weiterlesen

Advertisements

Das Oldtimer-Hotel: Ritter in Durbach

Blankpoliert stehen sie in der Garage des Hauses: Die Ente „Paulette“, der Porsche „Dean“, der Austin „Jackie“ und der Bus „Willi“. Wer die geschwungenen Formen und die individuelle Ausstrahlung alter Fahrzeuge mag, wird sich schnell für diese Autos begeistern. Und versteht auch, warum sie einem schnell ans Herz wachsen und deshalb auch eigene Namen bekommen.

Weiterlesen